Dienstag, 14. Januar 2014

Mein 2013

 



Hallo meine Lieben,

endlich habe ich wieder etwas mehr Luft und kann mich meinem Blog widmen.
Ich bin da auch eher der Typ, der das in Ruhe machen möchte und auch Zeit dafür braucht, deshalb habe ich es die letzten Wochen etwas schleifen lassen. :-)
Mit dem ersten Post dachte ich mir, lasse ich das alte Jahr mal etwas Revue passieren.
Die meisten wissen ja schon, dass ich die letzten Jahre etwas zu kämpfen hatte, bzw. habe und daher ist für mich jeder weitere Schritt ein enormer Erfolg.
Das Größte war sicherlich mein Blog, noch vor Jahren hätte ich mich das überhaupt nicht getraut und darüber zu reden war unvorstellbar. Es macht mich richtig stolz, dass ich endlich darüber schreiben kann, denn das fällt nochmal leichter als darüber zu reden.
Ich denke der zweite größte Schritt war meinen alten Job zu kündigen, bzw. auf Home Office umzustellen, es war ein harter Kampf aber so bin ich momentan sehr zufrieden. Ich kann weiterhin arbeiten, aber in Ruhe und das wichtigste verdiene noch etwas Geld. Klar ist der Verdienst nicht mehr ganz so viel wie früher, allerdings ist oder war es für mich die beste Lösung und ich bin meiner Firma auch wirklich dankbar dafür.
Ich habe Zeit mir Gedanken zu machen, wie es wirklich weiter gehen soll und was ich erreichen möchte. Habe schon ein paar Ideen, allerdings sind sie alle noch nicht so Spruchreif.
Mein erstes Ziel war einfach meine Ängste in den Griff zu bekommen und das ist mir, nach jahrelanger harter Arbeit, gelungen. Mir geht es wirklich sehr gut und ich bin einfach wieder der glückliche, lebensfrohe Mensch der ich war. :-)
Es sind viele kleine Fortschritte die ich selbst bemerke, mein Selbstbewusstsein ist zurückgekehrt und ich traue mir wieder viel mehr zu.
Ich denke jeder der damit zu kämpfen hatte, weiß wie schwer das ist, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.
Mein nächstes Ziel für dieses Jahr wird sein, endlich mal wieder einen Flieger zu besteigen. :-)
Das ist denke ich so mein nächstes großes Ziel, denn meine Freundin heiratet im Sommer und das im Ausland. Ich freue mich soooo wahnsinnig darauf, vor allen Dingen weil ich die Trauzeugin sein werde.
Wir sind schon sehr lange befreundet und ich kann mich noch so gut an früher erinnern, als wir immer darüber gesprochen haben, wie wir mal heiraten wollen.
Daher freue ich mich so sehr für Sie.
So und jetzt seid ihr gefragt, geht es jemanden ähnlich und hat tierische Angst in den Flieger zu steigen?? Habt ihr Tipps was am besten hilft.
Tabletten sind bei mir ganz schlecht und möchte ich vermeiden.
Ich habe schon gelesen, dass Hypnose helfen soll, allerdings bin ich da etwas skeptisch gegenüber. Vielleicht hat es von euch schon jemand ausprobiert und kann berichten??

Habt ihr euch auch Ziele für dieses Jahr gesteckt? Früher habe ich das nie gemacht, aber momentan ist das sehr wichtig für mich und wenn man das Ziel erreicht hat, ist man umso zufriedener und stolz auf sich selbst.

Ich wünsche euch eine ganz tolle Woche und ehrlich gesagt hoffe ich, dass wir endlich noch ein wenig Schnee abbekommen. :-)


Alles Liebe

Eure JaMaDi...




Kommentare:

  1. Hallo meine Süße!
    Vielen Dank erstmal für Deine so lieben Kommentare! Hab mich wie immer wahnsinnig gefreut! Am meisten natürlich freu ich mich wenn ich Dich mit meinen Bilder etwas in die ferne Welt locken kann! Also ich denke ein 12 Stunden Flug muss echt nicht sein, mag nicht mal ich. Wo heiratet denn Deine Freundin? Ich hoff nicht ganz so weit entfernt! Tipps hab ich leider keine! Lieblingsmusik aufs Ohr, eine liebe Person die Händchen hält oder einfach das stylischste Flughafen raussuchen und Dich wie ein Star fühlen?! Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass alles was Du Dir vorgenommen hast so klappt! Schreibe weiter so toll und nimm Dir alle Zeit der Welt!

    Liebste Grüße aus Nürnberg
    Anja

    P.S. Ich habe mir vorgenommen meine neue Stadt, also Nürnberg mal besser unter die Lupe zu nehmen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie heiratet in Istanbul, also zeitlich überschaubar. :-)
      Aber der Tipp mit wie ein Star fühlen klingt ganz gut. :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Es freut mich sehr dass du einen Weg gefunden hast wieder glücklich zu sein! Ich wünsche dir natürlich auch weiterhin alles erdenklich gute!!
    Flugangst hab ich eigentlich nicht, ich mag nur das starten und das landen nicht! Einen Tipp hab ich da leider auch nicht für dich!
    Atme tief durch, sitze neben deiner Freundin der du vertraust und halte ihre Hand bzw. sie deine. Vielleicht helfen dir ja Baldriantropfen oder so ein bisschen? Sobald man oben ist und das Flugzeug gerade fliegt ist alles nur mehr halb so schlimm!

    Viele Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com
    Bloglovin' // Youtube // Facebook

    Übrigens läuft wieder eine neue "show your style" - Aktion! Alles weitere erfährst du hier. Es würde mich sehr freuen wenn du mitmachen würdest! Gerne auch mit einem bereits geposteten Outfit :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild ist echt schön (:
    Und ich finde deinen Blog total süß, folge dir jetzt
    ich hoffe du schaust mal bei mir vorbei
    http://i-ve-got-a-secret.blogspot.de/
    ♥ Jenny

    AntwortenLöschen